• Header

Fröndenberger Topfgeschichten


Fröndenberger Topfgeschichten

Das generationenübergreifende Kochbuch "Fröndenberger Topfgeschichten" ist ab sofort an der Information im Rathaus 1 und im Allee-Café in Fröndenberg erhältlich!

Mit den Fröndenberger Topfgeschichten möchten wir das Wissen der älteren Generation in unserer Stadt bewahren und ermöglichen, dass auch jüngere Menschen Einblick in das kulinarische Erbe erhalten.

An der Umsetzung des Buchprojektes haben sich über den Sommer und Herbst viele Fröndenberger*innen der Jahrgänge 1924 bis 1952 beteiligt, die uns ihre Lieblingsrezepte von früher, Kochweisheiten, Tipps, Anekdoten und Geschichten mitgeteilt haben.

Die Rezepte aus den Bereichen Suppen und Eintöpfe, Salate, herzhafte Hauptgerichte, süße Hauptspeisen, Desserts und Konfitüre sowie Kuchen und Gebäck zeigen Einblicke in die Vielfalt vergangener Zeiten regionaler und saisonaler Speisen. Im 49 Rezepte umfassenden Kochbuch finden Sie Klassiker wie Königsberger Klopse und Grünkohl mit Mettwürstchen, aber auch regionale Besonderheiten wie „Sauerländer Potthucke“ und „Westfälischer Pfefferpotthast".

Unser Dank gilt allen Ideengeber*innen und dem Team der Topfgeschichten, die dieses Buchprojekt überhaupt erst möglich gemacht haben! 

 
Ihre Birgit Mescher, Mareike Glasmeyer-Sehr, Bärbel Beckmann und Helga Werth


 

Archiv:

Artikel aus dem Hellweger Anzeiger vom 31. Mai 2018

Froendenberger Topfgeschichten HA web

 

 

Artikel aus der Westfalenpost vom 31. Mai 2018

Topfgeschichten WP web